Friday, 15.11.19
home Anreise Sylt Wattwanderung auf Sylt Restaurants und Discos auf Sylt
Fakten
Geschichte von Sylt
Urlaub auf Sylt
Unterkünfte auf Sylt
Anreise nach Sylt
weitere Fakten Sylt ...
Kunst und Kultur
Kunst: Raum Sylt Quelle
Akademie am Meer
Galerien auf Sylt
weitere Kunst ...
Strand und mehr
Naturschutzgebiet auf Sylt
Wattwanderung auf Sylt
Strände auf Sylt
weitere Strände Sylt...
Essen und Ausgehen
Tanzen auf Sylt
Sylter Spezialitäten
Cafes und Bars Sylt
weiteres Essen & Ausgehen ...
Sehenswürdigkeiten
Marschentöpferei Sylt
Heimatmuseum Sylt
Vogelkoje Sylt
weitere Sehenswürdigkeiten auf Sylt
Ausflugsziele Sylt
Vogelschutzgebiet Rantum-Becken
Hafenort Munkmarsch Sylt
Morsum-Kliff Sylt
weiter Ausflugsziele Sylt ...
Sportmöglichkeiten
Reiten und Polo Sylt
Surfen auf Sylt
Golf auf Sylt
weitere Sportmöglchkeiten Sylt...
Unterkünfte auf Sylt
Ferienwohnung Sylt
Traumurlaub auf Sylt
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Die Halligen

Die Halligen



Als „die Halligen“ werden kleine Inseln im dänischen und nordfriesischen Wattenmeer bezeichnet, die nicht eingedeicht sind. Im nordfriesischen Wattenmeer gibt es zehn Halligen: Hooge, Langeneß, Oland, Gröde, Nordstrandischmoor, Hamburger Hallig, Habel, Süderoog, Südfall und Norderoog.



Entstanden sind die Halligen durch Ebbe und Flut als Aufschwemmungen und als Festland- oder Inselreste. Von Sylt aus fahren Schiffe die Halligen Gröde und Hooge an. Gröde ist mit der Hallig Appellland zusammen gewachsen und mit 19 Einwohnern auf 277 Hektar die kleinste Gemeinde Deutschlands. Sehenswert auf Gröde-Appellland sind die alte Kirche von 1779 sowie das artenreiche Vogelparadies.

Hallig Hooge ist, wie der Name schon sagt, sehr hoch – höher als die anderen Halligen. Hier leben auf neun Warften ca. 120 Einwohner. Mit 570 Hektar ist Hallig Hooge die zweitgrößte Hallig. Besucher können das Biggerhus der Schutzstation Wattenmeer besichtigen. Hier werden Ausstellungen zu den Halligen angeboten.

Eine Wattwerkstatt und ein Gezeiten-Aquarium begeistern nicht nur kleine Besucher. Interessant ist auch der Naturerlebnisraum, in dem man alte Kulturtechniken der Hallig kennen lernt.

Im Heimatmuseum erhält der interessierte Besucher einen Einblick in die friesische Wohnkultur und das Leben der Seefahrer und Walfänger. Das Museum befindet sich auf der Hanswarft. Sehenswert ist auch der Königspesel auf der Hanswarft. In dem aus dem 18. Jahrhundert stammenden Kapitänshaus residierte der dänische König Friedrich VI. In der Halligkirche aus dem 17. Jahrhundert kann man Werke und Ausstattung aus einer versunkenen Kirche bewundern.

Auf der Backens- und der Hanswarft laden Cafes und Restaurants die Besucher zum Klönen ein. Verschiedene Veranstaltungen wie Biikebrennen oder das Schleusenfest finden während der Saison statt.

Abfahrt: April bis Oktober täglich am Hafen Hörnum, Sylt.
Preis für Hin- und Rückfahrt: 21,- Euro.

Das könnte Sie auch interessieren:
weiter Ausflugsziele Sylt ...

weiter Ausflugsziele Sylt ...

Ausflugsziele auf und von Sylt Hier möchten wir Ihnen einige Ausflugsziele vorstellen, die sie auf Sylt besuchen oder von Sylt aus mit dem Schiff erreichen können. {w486} Fahrten mit dem Schiff ...
Helgoland

Helgoland

Helgoland Helgoland liegt etwa 70 km vom Festland entfernt und ist schon von weitem durch den roten Buntsandstein erkennbar. Die Steilküste von Helgoland ragt 61 m aus dem Wasser. {w486} 1720 ...
Urlaub Sylt