Wednesday, 20.09.17
home Anreise Sylt Wattwanderung auf Sylt Restaurants und Discos auf Sylt
Fakten
Geschichte von Sylt
Unterkünfte auf Sylt
Anreise nach Sylt
weitere Fakten Sylt ...
Kunst und Kultur
Kunst: Raum Sylt Quelle
Akademie am Meer
Galerien auf Sylt
weitere Kunst ...
Strand und mehr
Naturschutzgebiet auf Sylt
Wattwanderung auf Sylt
Strände auf Sylt
weitere Strände Sylt...
Essen und Ausgehen
Tanzen auf Sylt
Sylter Spezialitäten
Cafes und Bars Sylt
weiteres Essen & Ausgehen ...
Sehenswürdigkeiten
Marschentöpferei Sylt
Heimatmuseum Sylt
Vogelkoje Sylt
weitere Sehenswürdigkeiten auf Sylt
Ausflugsziele Sylt
Vogelschutzgebiet Rantum-Becken
Hafenort Munkmarsch Sylt
Morsum-Kliff Sylt
weiter Ausflugsziele Sylt ...
Sportmöglichkeiten
Reiten und Polo Sylt
Surfen auf Sylt
Golf auf Sylt
weitere Sportmöglchkeiten Sylt...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Sylter Spezialitäten

Sylter Spezialitäten



Sylt bietet seinen hungrigen Besuchern 250 gastronomische Locations, die selbstverständlich regionale Spezialitäten anbieten. Zu den Sylter Spezialitäten zählen die „Sylter Royal“ Austern, von denen rund eine Million Exemplare pro Jahr auf Deutschlands einziger Austernzucht gezüchtet werden.



Neben zahlreichen Fischspezialitäten findet man Krabben, Muscheln und Labskaus häufig unter den regionalen Spezialitäten. Labskaus ist ein altes Seemannsgericht, das aus gepökeltem Fleisch, Kartoffeln und Brühe besteht und zusammen mit Spiegelei, Rote Beete und sauren Gurken gereicht wird.

Einen besonders aromatischen Genuss verspricht das Fleisch von Salzwiesenlämmern. Durch die jodhaltige Nahrungsaufnahme ist das Fleisch der Lämmer besonders würzig und zart. Traditionellerweise am Tag des Biikebrennens verzehrt findet sich Grünkohl häufig auf den Sylter Speisekarten. Als Beilage zu Kasseler und Schweinerippchen zusammen mit Kartoffeln wird ein deftiges Gericht gezaubert, das gut und lange sättigt.

Naschkatzen freuen sich über Friesenkekse. Anfang des 20. Jahrhunderts erfand ein Konditor in Westerland die knusprigen Friesenkekse, die aus Mehl, Backpulver, Zucker, Rum, Butter und Vanillinzucker bestehen. Dazu empfiehlt sich ostfriesischer Tee, den es überall auf Sylt zu trinken gibt.

Wer es ganz süß mag, sollte zu den Friesenkeksen die Tote Tante probieren, ein heißes Getränk, das aus Kakao, Sahne, Rum und Schokoladenraspel besteht. Rum scheint ein beliebter Zusatz auf Sylt zu sein, denn er ist auch wichtiger Bestandteil des Heißgetränks Pharisäer, der aus Kaffee, Zucker, Sahne und eben Rum gemacht wird.



Das könnte Sie auch interessieren:
Alte Friesenstube

Alte Friesenstube

Alte Friesenstube Alte Friesenstube, Gaadt 4, Ortschaft Westerland. Die Alte Friesenstube wurde bereits im Jahr 1648 aus Lehm und Muschelkalk erbaut und ist damit das älteste Haus auf Sylt. Schon ...
Cafes und Bars Sylt

Cafes und Bars Sylt

Cafes und Bars auf Sylt Cafeliebhaber sollten den Alten Gasthof in List besuchen, der schon über 200 Jahre alt ist. Neben einer Vielzahl an Speisen und leckeren Kuchen bietet der Alte Gasthof ...
Urlaub Sylt